Ski- und Wanderverein
Goldlauter- Heidersbach

 

swv-logo

 

Kurzbiographie

Entwicklung des Nordischen Skisports 
in Goldlauter- Heidersbach von 1900- 1990

Erste Wintersportversuche um 1900
Anfänge in den Turnvereinen von Goldlauter im Jahre 1914/15
 
Vereinsgründung 1922, Organisierter Skisport in Goldlauter
Paul Greiner, Albert Störmer ab 1924
Wintersportverein Heidersbach gegründet 1929
Bau der „Beerberg“ Schanze 1936

Erich Keller 1935/36 in die Olympiaauswahl berufen
Kuno Werner der erfolgreichste Wintersportler 
der 50- u. 60-ger Jahre            
Olympia 1956 und 1960/ Pl.9 im Biathlon
WM Teilnehmer 1954/ 58 und 62,
29 Deutsche Meistertitel

 

Nordischer Stützpunkt:         seit 1952

Aktive dieser Zeit:      
Werner Brühl, Erich Gering, Erich Balsam, Rolf Weiß, Horst Will, Horst Schneider, Gerhard Heym, Gerd Wolf, Rosel Keller, Ursula Weiß geb. Braun
 
Ab 50er Jahre:            
G. Steigleder, Horst Will, Helmuth Meißner und Werner Lipicar prägten das Kampfrichterwesen in Goldlauter mit mehr als 60 aktiven Kampfrichtern
 

Trainer/ 60er Jahre:     
Richard Möller und Klaus Günther

Sportler dieser Zeit:    
Frank Günther, 
Hildegardt Vierheilig,
Thea Fleischmann (mehrf. DDR Meisterin und Spartakiade Sieger), 
Frank Grüber (1. JWM Teilnehmer, Spartakiade Sieger)

Ergebnisse

DSC Buntenbock - Sonnenberg 2018 E
Nachtsprint Masserberg Skistadion
2017 Eröffnungslanglauf Masserber
Ski-Eröffnungslauf Ausspanne 2017

Oberhof IBU World CUP 2018

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden und akzeptieren unsere Datenschutzbestimmungen.
Datenschutzerklärung