Ski- und Wanderverein
Goldlauter- Heidersbach

 

swv-logo

 

16. Skiroller-Anstiegslauf - Auf dem Mommelsteinradweg 2021

Am 27. August 2021 fand zum 16. Mal der Skiroller-Anstiegslauf Auf dem Mommelsteinradweg in Floh-Seligenthal statt.
Lange Zeit war die große Frage, hat der Wettergott ein Einsehen und lässt zumindest seine Schleusen geschlossen? So war es dann auch: kurz vor dem Start der "Großen" regnete es zwar noch mal kurz, aber die Strecke war dann nur noch nass und nur noch leicht rutschig. Somit waren für alle Starter die Bedingungen gleich.
Im 30sek-Takt ging es im Einzelstart auf die Bahn. Die Altersklassen starteten im umgekehrter Reihenfolge, so dass die Jüngsten erst fast zum Schluss los durften. Dieses Mal waren aufgrund vieler Ferien- und Urlaubsverpflichtungen 6 Kinder vom SWV Goldlauter vor Ort. Um es vorweg zu nehmen, sie waren alle sehr erfolgreich und haben den Verein mehr als würdig vertreten!
Hier die einzelnen Ergebnisse:
Maximilian Schulz konnte in der U12 männlich einen sehr guten 3. Platz belegen. Bei besseren Bedingungen wäre sicher mehr möglich gewesen. Hedi Keller musste sich in der U10 weiblich nur Luisa Dietzel vom WSV Brotterode geschlagen geben und das vor der drittplatzierten Lucie Lerch, auch vom SWV Goldlauter. Bei ihrem ersten Start in einem Wettkampf überhaupt konnte sich Lena Ekcert auf Anhieb den 8. Platz sichern! Weiter so! Einen packenden Kampf um die Podeste gab es in der Gruppe U12 weiblich. Bis zur Ziellinie war Mirjam Allin kurz vor Miya Degner und der hinter den beiden gestarteten Selma Gürtler vom SV Medizin Bad Liebenstein. Am Ende musste sich Mirjam mit Platz 4 zufrieden geben. Die freie Bahn konnte sich Maja Dietzel aus Trusetal zunutze machen und sich noch auf den 3. Platz vorschieben. Mit einen hauchdünnen Vorsprung von 0,2 sek sicherte sich Miya den Sieg noch vor Selma und gleichzeitig war sie zum wiederholten Male das zeitschnellste Mädchen auf der 1,8 km Strecke.
Herzlichen Glückwunsch!
Die Urkunden und Medaillen ließen nicht lange auf sich warten und vor dem nächsten Schauer konnte auch die Heimreise wieder angetreten werden. Danke auch an das Haseltal-Zeitmessteam, für die schnelle Auswertung schon kurz nach den Zieleinläufen.
Herzlichen Dank auch an die Eltern für die Fahrten und moralische Unterstützung der Kinder. Auch das war bei den nicht ganz optimalen Bedingungen nicht ganz so einfach!

Text/Bild @Lars

SponsorenSponsorenSponsorenSponsorenSponsorenSponsorenSponsorenspangenberg apotheke
SponsorenSponsorenSponsorenSponsoren
SponsorenSponsorenSponsorenSponsoren
SponsorenSponsorenSponsorenSponsoren