Ski- und Wanderverein

Goldlauter-Heidersbach

swv-logo

Kurzbiographie

Entwicklung des Nordischen Skisports 
in Goldlauter- Heidersbach von 1900- 1990

Erste Wintersportversuche um 1900
Anfänge in den Turnvereinen von Goldlauter im Jahre 1914/15
 
Vereinsgründung 1922, Organisierter Skisport in Goldlauter
Paul Greiner, Albert Störmer ab 1924
Wintersportverein Heidersbach gegründet 1929
Bau der „Beerberg“ Schanze 1936

Erich Keller 1935/36 in die Olympiaauswahl berufen
Kuno Werner der erfolgreichste Wintersportler 
der 50- u. 60-ger Jahre            
Olympia 1956 und 1960/ Pl.9 im Biathlon
WM Teilnehmer 1954/ 58 und 62,
29 Deutsche Meistertitel

 

Nordischer Stützpunkt:         seit 1952

Aktive dieser Zeit:      
Werner Brühl, Erich Gering, Erich Balsam, Rolf Weiß, Horst Will, Horst Schneider, Gerhard Heym, Gerd Wolf, Rosel Keller, Ursula Weiß geb. Braun
 
Ab 50er Jahre:            
G. Steigleder, Horst Will, Helmuth Meißner und Werner Lipicar prägten das Kampfrichterwesen in Goldlauter mit mehr als 60 aktiven Kampfrichtern
 

Trainer/ 60er Jahre:     
Richard Möller und Klaus Günther

Sportler dieser Zeit:    
Frank Günther, 
Hildegardt Vierheilig,
Thea Fleischmann (mehrf. DDR Meisterin und Spartakiade Sieger), 
Frank Grüber (1. JWM Teilnehmer, Spartakiade Sieger)

Ergebnisse

7. SRB– Skirollercup 2017 Ergebnisse
10. Citylauf - Steinbach-Hallenberg 2017
Hindernisscross Rotterode 2017 Ergebnisse
6. Goldlauterer Inliner Techniksprint 2017

pro Fehler geb es 3 Sek Strafzeit - die Zeiten in der Liste sind inkl. Strafzeiten

Thüringer Langlauf Cup 2017 Ergebnisse
Unsere Sponsoren

SponsorenSponsorenSponsorenSponsorenSponsorenSponsorenSponsorenSponsoren
SponsorenSponsorenSponsorenSponsoren
SponsorenSponsorenSponsorenSponsoren
SponsorenSponsorenSponsorenSponsoren